AGBs

Das sogenannte „Kleingedruckte“ lesen 99% der Websitebesucher nicht und akzeptieren somit Vertragliches, ohne es gelesen zu haben. SUSANNE BISOVSKY (SB) möchte nicht enden wollende, rechtliche Anmerkungen durch ein einfaches Prinzip ersetzen, durch das Prinzip VERTRAUEN. Es besagt, daß SB der KUNDSCHAFT (K) die gewünschte Ware mit Hilfe von Post-/Transportunternehmen in einem annehmbaren Zeitraum an die angegebene Adresse zukommen läßt. Es bedeutet auch, daß die Ware in einem einwandfreien Zustand verpackt wurde, und daß K hoffentlich die maßgeblichen Angaben gemacht hat, die zu Zufriedenheit, Begeisterung und Freude auf beiden Seiten führen. Da SB nur nach vorher eingegangener Zahlung auf ihr Bankkonto tätig wird, beruht auch diese Transaktion auf dem Prinzip des Vertrauens. SB agiert sehr gewissenhaft. Sollte dennoch irgendetwas Unvorhergesehenes passieren, dann werden SB und K ein Telefonat führen und das Malheur so gut es geht aus der Welt schaffen. Alles wird gut sein. Und mit mehr wollen wir Sie hier nicht belasten. Zitat Oscar Wilde: „Man umgebe mich mit Luxus. Auf alles Notwendige kann ich verzichten“!  Für dennoch umfassender Interessierte die ausführlicheren AGBs:

Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SUSANNE BISOVSKY gelten für alle Verträge, die Kundschaft (folgend „K“ genannt) mit dem Verkäufer (folgend „SB“ genannt) eingeht. Die Vertragssprache ist Deutsch/Englisch.

Widerrufsrecht

K steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Kein Widerrufsrecht besteht für Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Kosten

Die in der SHOP-Produktbeschreibung angegebenen Preise sind Nettopreise. Dazu kommen Mehrwertsteuer und landesspezifischeVersandkosten. Die Gesamtkosten werden von SB vorab in der email übermittelt. Die Verrechnung erfolgt in Euro. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die SB nicht zu vertreten hat und die von K zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Zölle oder die Einfuhrumsatzsteuer.

Zahlungsbedingungen

Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail, telefonisch oder postalisch statt. K garantiert die Richtigkeit seiner Datenangaben. Als Zahlungsart ist Vorauskasse vereinbart, der Vertrag kommt durch Banküberweisung und Versandbestätigung zustande. Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang. Die Kosten für zurückgesandte Pakete liegen bei der Kundschaft, einzige Ausnahme ist eine falsche Größe (= passt nicht) oder schwere Produktmängel.

Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die von K angegebene Lieferanschrift, sofern nicht anders vereinbart. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an SB zurück, da eine Zustellung bei K unmöglich war, trägt der K die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn K sein Rücktrittsrecht wirksam ausübt oder wenn K den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat. Bei einer Annahmeverweigerung durch K, ist SB berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen. Sollte auf Grund einer falschen oder unzureichenden Lieferadresse die Bestellung an SB retour oder verloren gehen, sind die Kosten (auch einer erneuten Bestellung) von K zu tragen.

Die Ware ist schnellstmöglich versandfertig. Die Versanddauer bemißt sich nach dem Lieferort und der Versandart. Die Versanddauer sollte jedoch 4 Wochen nicht überschreiten.

Haftung

SB haftet K aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:
a. SB haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
b. Verletzt SB fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß a. unbeschränkt gehaftet wird.
Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag SB nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung K regelmäßig vertrauen darf.
c. Im Übrigen ist eine Haftung von SB ausgeschlossen.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. SB geht davon aus, daß die Ware den Salon in sehr gutem Zustand verläßt. Angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden muß K beim Zusteller reklamieren und SB in Kenntnis zu setzen. Die Verpackung erfolgt sehr gewissenhaft, daher sollte so ein Fall kaum eintreten. Wenn doch, findet SB eine Lösung.

Copyright

Die Genehmigung zur Wiedergabe von Material von Websites, die mit dieser Website verlinkt sind, muss vom betreffenden Rechteinhaber eingeholt werden. Um die Erlaubnis zu erhalten, Materialien von der SB-Website zu reproduzieren, sollten Anfragen per E-Mail an office@bisovsky.com gesendet werden.